Home

Lesezeit: 1 Minute

Im Zusammenhang mit Schule wird Datenschutz oft mit gemischten Gefühlen betrachtet. Viele denken zuächst einmal an die Sensibilisierung von Schülern für das Thema Datenschutz, gehen sie oftmals doch viel zu leichtfertig mit ihren persönlichen Daten im Netz um. Datenschutz wird hier gesehen als Bestandteil des Themas Medienkompetenz. Und in der Tat, Datenschutz ist ein zentraler Bestandteil, wenn es um die Vermittlung von Medienkompetenz im Unterricht der Schule geht. Das ist aber nur ein Aspekt. Datenschutz spielt auch eine Rolle im Unterricht, wenn es um die Nutzung von Lernplattormen geht, von Apps und von digitalen Endgeräten. Während fast jeder beim Thema Medienkompetenz sofort auch an den Datenschutz denkt, haben viele ihn bei der unterrichtlichen Nutzung von digitalen Medien schon nicht mehr so genau im Blick. Man meldet sich mit Schülern mal eben auf der tollen Lernplattform an oder vernetzt sich über einen Messenger. Was nützlich und praktisch erscheint, ist leider nicht immer auch sinnvoll in Bezug auf den Schutz der persönlichen Daten der Schülerinnen und Schüler. Einen dritten Aspekt gibt es noch, bei dem es in Schule um Datenschutz geht. Das ist die Verwaltung schulischer Daten. Sie findet einmal in der Schulverwaltung selbst statt und darüber hinaus auch bei den Lehrkräften, auf Dienstgeräten oder privaten Endgeräten.

Diese Seite möchte nicht nur über datenschutzrechtliche Vorgaben und Fallstricke informieren, sondern auch Wege aufzeigen, wie man pragmatisch mit dem Thema Datenschutz in der Schule umgehen kann.

Darüber hinaus gibt es hier Hintergrundwissen, aktuelle Entwicklungen und praktische Hilfestellungen.

Blog

Lesezeit: < 1 Minute

Personenbezogene Daten mal eben löschen – was ist zu beachten?

Lesezeit: 1 MinuteIn Schule ist ganz klar geregelt, was mit personenbezogenen Daten zu geschehen hat, wenn die Person, welche sie betreffen, die Schule verlassen hat und die Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Für einige Daten ist dieser Zeitpunkt recht früh erreicht, bei Schülern sind beispielsweise die ersten Daten nach fünf Jahren fällig, bei Lehrkräften sogar schon nach nur einem Jahr. …

Dürfen Gäste bei Schulveranstaltungen Fotos machen?

Lesezeit: 7 MinutenVor ein paar Monaten machte sich noch niemand Gedanken, ob es wohl rechtmäßig ist, wenn Besucher bei einer Schulveranstaltung Fotos machen. Es war normal, dass bei Schulfesten, Einschulungsfeiern, Schulentlassungen und ähnlich Eltern die Veranstaltung in in Form von Fotos und teilweise auch Videos festhielten. War das in der Vergangenheit auf einige wenige foto- oder videobegeisterte Eltern …

Dürfen digitale Klassenarbeiten auf privaten Lehrerendgeräten gespeichert werden?

Lesezeit: 3 MinutenFolgende Frage wurde gestellt: „Angenommen eine Kollegin lässt im EDV-Unterricht eine Excel-Tabelle als Leistungsüberprüfung (z.B. Klassenarbeit) erstellen. Diese werden von den SuS im pädagogischen Netz gespeichtert. Da die Kollegin keinen schulischen Arbeitsplatz zur Verfügung hat, möchte sie die Excel-Tabellen gerne am privaten PC bewerten. Darf sie das?“ Wie in der Anfrage bereits festgestellt, werden Klassenarbeiten …

Über

Lesezeit: 1 Minute

Ich bin behördlicher Datenschutzbeauftragter für die Schulen im Kreis Olpe, NRW, und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ist mir ein Anliegen. In meiner Rolle als Datenschutzbeauftragter sehe ich mich jedoch weniger als derjenige, der mit erhobenem Zeigefinger umherläuft, sondern als jemand, der pragmatische Wege aufzeigt, den schulischen Alltag zu gestalten, ohne mit dem Datenschutz in Konflikt zu kommen.

Da ich in NRW tätig bin, geht es auf diesen Seiten auch um schulischen Datenschutz mit Fokus auf die Rechtslage in Nordrhein Westfalen. Vieles ist jedoch auch auf andere Bundesländer übertragbar, da die rechtlichen Vorgaben aller Bundesländer die gleichen sind, die DSGVO und das BDSG. Trotzdem sollten Besucher dieser Seite, die nicht aus NRW kommen und Informationen suchen, immer auch die Datenschutzgesetzgebung ihres eigenen Bundeslandes und die darauf gründenden Schulgesetze und Verordnungen konsultieren.