Home

Lesezeit: 1 Minute

Diese Seite richtet sich an Schulen, Schulleitungen, Lehrkräfte, schulische Datenschutzbeauftragte in NRW1Die meisten Inhalte lassen sich auf andere Bundesländer übertragen. Die Formulare lassen sich in der Regel leicht auf andere Bundesländer anpassen, wenn erwähnte rechtliche Vorgaben auf die landesrechtliche Gesetzgebung angepasst wird. und sonst jeden, der mit Schule und Datenschutz zu tun hat.

Informationelle Selbstbestimmung ist ein Grundrecht, für Schüler und Lehrkräfte. Der Schutz von personenbezogenen Daten spielt deshalb in allen Bereichen des Schullebens eine Rolle, im Unterricht wie in der Schulverwaltung. Für Schule ergibt sich so auf der einen Seite die Aufgabe, Heranwachsende für einen selbstbestimmten, verantwortungsvollen Umgang mit ihren persönlichen Daten zu sensibilisieren, und auf der anderen Seite die Herausforderung, die Daten von Schülern und Lehrkräften in Übereinstimmung mit den rechtlichen Vorgaben aus der Schulgesetzgebung, dem Landes- und Bundesdatenschutzgesetz und der Datenschutz Grundverordnung zu verarbeiten.

Datenschutz ist leider nicht einfach und vor allem die Dokumentation kostet viel Mühe. Genau hier möchte diese Seite Unterstützung bieten durch Informationen und die Bereitstellung von Vorlagen für die Erstellung von Informationsschreiben, Einwilligungen und das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten.

Alle Vorlagen sind frei nutzbar.2Sie können sie anpassen, umändern, auf Ihre Webseite stellen, ganz wie Sie mögen. Die Texte der Website selbst und einige Informationsblätter3Sollten Sie die docx Datei eines PDF benötigen, genügt eine Anfrage. stehen unter Creative Commons  Namensnennung 4.0 Lizenz.

Wenn Sie hier Antworten auf Fragen finden und Vorlagen für Ihre Dokumentation, die Ihnen Zeit und Mühe ersparen, dann hat diese Seite ihr Ziel erreicht.

Blog

Lesezeit: < 1 Minute

Endlich klare Aussagen vom MSB NRW zu datenschutzrechtlichen Fragen

Lesezeit: 1 Minute Es hat lange gedauert bis sich das Ministerium für Schule und Bildung NRW einmal umfänglich zu datenschutzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der umstrittenen Genehmigung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus der Schule auf privaten Endgeräten von Lehrkräften äußert. Was geht und was geht nicht, wie sieht es mit Haftungsfragen aus? Antworten kommen auch zu vielen anderen …

Digitales Klassenbuch – geht das und was ist zu beachten?

Lesezeit: 1 Minute Frage: Unter welchen Bedingungen wäre der Einsatz eines digitalen Klassenbuchs unter Bedingungen des Datenschutzes in NRW möglich?b In NRW können digitale Klassenbücher problemlos an Schulen genutzt werden. Handelt es sich dabei um Cloud basierte digitale Klassenbücher, also um Plattformen, bei denen die Verwaltung der Daten auf einem Server beim Anbieter läuft, muss ein Vertrag zur …

Kann eine Schule Facebook und Instagram zur Öffentlichkeitsarbeit nutzen?

Lesezeit: 2 Minuten Manche Schulen haben sie schon lange, andere Schulen überlegen gerade, ob sie sie einrichten, die Präsenz bei Facebook und bei Instagram. Schulen, die mit digitalen Medien unterwegs sind, sehen sich oft der Herausforderung gegenüber, auch in den sozialen Medien Präsenz zu zeigen. Auch wenn Facebook gerade bei jungen Menschen heute nicht mehr den Stellenwert besitzt, …

Über

Lesezeit: 1 Minute

Ich bin behördlicher Datenschutzbeauftragter für die Schulen im Kreis Olpe, NRW, und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ist mir ein Anliegen. In meiner Rolle als Datenschutzbeauftragter sehe ich mich jedoch weniger als derjenige, der mit erhobenem Zeigefinger umherläuft, sondern als jemand, der pragmatische Wege aufzeigt, den schulischen Alltag zu gestalten, ohne mit dem Datenschutz in Konflikt zu kommen.

Da ich in NRW tätig bin, geht es auf diesen Seiten auch um schulischen Datenschutz mit Fokus auf die Rechtslage in Nordrhein Westfalen. Vieles ist jedoch auch auf andere Bundesländer übertragbar, da die rechtlichen Vorgaben aller Bundesländer die gleichen sind, die DSGVO und das BDSG. Trotzdem sollten Besucher dieser Seite, die nicht aus NRW kommen und Informationen suchen, immer auch die Datenschutzgesetzgebung ihres eigenen Bundeslandes und die darauf gründenden Schulgesetze und Verordnungen konsultieren.